Gästebucheinträge – unsere Reisenden berichten

Lesen Sie hier Erfahrungs- und Reiseberichte unserer Kunden, die mit HORA Touristik unvergessliche und schöne Marokko-Rundreisen erlebt haben.
Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie uns und anderen Besuchern Ihre Reiseerlebnisse mitteilen würden! Klicken Sie hierzu einfach auf den Button.

Hinterlassen Sie jetzt Ihre Eindrücke von Ihrer Marokko-Rundreise!

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
54 Einträge
Andreas und Daniela Jung schrieb am 26. Juni 2022 um 13:47
Wir haben im Mai die 12 Tage Nord- und Südmarokko Tour gemacht und durch einen krankheitsbedingten Ausfall bestand unsere Reisegruppe nur aus uns beiden. Gemeinsam mit unserem Fahrer Ali, den ich hier besonders hervorheben möchte, hatten wir eine wunderbare Zeit. Großes Kompliment an den Veranstalter, hier hat einfach alles gepasst. Die exzellenten örtlichen Stadtführer und vor allem Ali haben uns die Städte sowie Land und Leute nähergebracht. Zusammen mit den Landschaften, den wunderschönen Riads und den freundlichen Menschen waren das Eindrücke an die wir uns gerne erinnern werden.
w.buetefuer schrieb am 10. Juni 2022 um 12:23
U. Hillemanns April 2022
Transport
Waren Sie mit der Beförderung zufrieden (Verzögerungen/ Qualität der Fahrzeuge)
Der Fahrer hat uns immer pünktlich abgeholt, das Auto war sauber, es gab keine Verzögerungen… Alles super!
Besonderheiten des Reiseablaufs
Gab es Abweichungen von den vorgegebenen Tagesetappen? Waren Änderungen
im Programmablauf erforderlich?
Es gab keine grundsätzlichen Änderungen. Da wir die einzigen Reisenden waren hat
sich der Fahrer immer mit uns abgestimmt.
Bewertung der Hotels
Mit welchem der Hotels waren Sie besonders zufrieden?
Alle Hotels waren super!
Mit welchem der Hotels waren Sie besonders unzufrieden?
--
Bewertung der Reiseleitung
Name: Abdelkader Sghir
War er freundlich und zuvorkommend oder haben Sie sich über irgendwas ärgern müssen?
Herr Sghir war immer sehr freundlich, zuvorkommend und hat uns wirklich perfekt diese Woche betreut! Nach
extrem kurzer Zeit hat er unsere „Vorlieben“ erkannt und uns immer zu den Stellen gebracht, die uns besonders
gefallen haben, er lag immer richtig mit der Einschätzung, was uns gefällt! Er hat sich um alles gekümmert, was
nötig war und auch darüber hinaus. Seine Tips waren sehr wertvoll für uns. Wir haben die Woche unter der
Führung von Abdelkaer Sghir sehr genossen! Er hat uns sehr viel über Marokko, Land, Leute, Vegetation, Politik,
Sprache, Geschichte, Kultur …. erzählen können. Jederzeit würde ich ihn gerne wieder als Reiseleitung nehmen!
Besondere Vorkommnisse: (Reklamationen)
Nichts!
Verbesserungsvorschläge/Sonstiges
Ein deutlicher Hinweis vorab, dass keine Drohnen ins Land eingeführt werde dürfen wäre super!
Die Kutschfahrt durch Marrakesch war nicht so unser Ding… inmitten des afrikanisch, chaotischen Verkehrs mit
Pferden hindurch zu müssen empfand ich nicht als Vergnügen.
Der Stadtführer in Marrakesch allerdings hat uns auch sehr gut durch die Stadt begleitet und interessante
Einblicke gegeben. Er war auch sehr freundlich und zuvorkommend und konnte alle unsere Fragen beantworten.
Die Reise war wirklich außerordentlich super! Ich empfand diesen Urlaub als rundum gelungen.
Danke hierfür!
w.buetefuer schrieb am 10. Juni 2022 um 12:21
I Raneburger un H Fahringer 28.3.22 - 9.4.22

Wir möchten uns für diese tolle Reise beim HORA-Team und vor allem bei Abdoul bedanken, Marokko hat uns fasziniert und wir werden wieder kommen!
w.buetefuer schrieb am 10. Juni 2022 um 12:16
Jana Graf Mai 2022
Grundsätzlich waren wir sehr zufrieden mit der Reiseroute mit den Fahrern und mit den wundervollen Unterkünften.
Wir hatten immer tolles Essen, wobei wir oft Chicken Tajine bekommen haben (vielleicht könnte HORA hier vorher mit den Unterkünften kommunizieren und ein etwas Abwechslungsreicheres Dinner-Programm gestalten;)), Das Personal in den Unterkünften war immer sehr bemüht und zuvorkommend. Ein Hinweis, dass Essaouira (als windigste Stadt Marokkos), vielleicht nicht ganzjährig für einen Badurlaub optimal ist, wäre unserer Meinung nach noch sehr wichtig. Wir wissen, dass wir etwas Pech mit dem Wetter hatten und normalerweise im April der Wind noch nicht ganz so stark ist... Uns wurde jedoch gesagt, dass dort im Juni und Juli regelmässig der Wind in dieser stärke weht. Die Gäste sollten hier auf jeden Fall informiert werden und Essaouira sollt hier nicht als Badeort zur Entspannung angepriesen werden.
Schmiederer, Claus und Cornelia schrieb am 5. Juni 2022 um 17:48
Marokko ist ein Traum! Dank Hora Reisen durften wir zwölf wunderbare Tage in diesem märchenhaften Land verbringen. Alles hat prima geklappt. In Marrakesch wurden wir am Flughafen von der Nachricht überrascht, dass wir die Rundreise nur zu zweit antreten würden. Das war natürlich bedauerlich für die vier anderen Mitreisenden, die coronabedingt nicht hatten einreisen können, aber für uns beide auch durchaus von Vorteil, da sich so die verbliebene Reisegruppe untereinander auf Anhieb gut verstand. 😉😂

Unser Reisebegleiter Abdul erwies sich als wahrer Glücksfall. Er war sehr freundlich und zuvorkommend, beherrschte gut die deutsche Sprache, war stets pünktlich zur Stelle und insgesamt sehr um unser Wohl bemüht. Unterwegs gab er uns interessante Einblicke in Land und Leute und zeigte Organisationstalent. Auch ist er ein sicherer Fahrer mit viel Umsicht und Ortskenntnis. Wir können ihm nur das allerbeste Zeugnis ausstellen.

Auch die ortsbezogenen Reiseführer in den Königsstädten waren eine gute Wahl. Besonders positiv hervorheben möchten wir allerdings den Reiseführer Mohammed in Fes. Er hat uns „seine“ Stadt mit viel Herzblut nahegebracht, so manche verborgenen Winkel gezeigt und uns mit seiner Originalität, seinem feinen Humor und seiner Sachkenntnis immer wieder überrascht. Ein beeindruckender Mensch.

Die Unterkünfte waren alle gut bis sehr gut, wobei die in Fes und in Gorges du Dades herausragten. Der wunderschöne Innenhof und die Dachterrasse im Riad Dar Skalli in Fes und das zauberhafte Dar Blues mit traumhaftem Außenbereich im abgelegenen Tal werden unvergesslich bleiben. In beiden Häusern war das Personal überaus freundlich. Insbesondere die Herzlichkeit all der Menschen im Dar Blues, angefangen vom Inhaber bis hin zum Küchenpersonal, war überwältigend. Das Essen hier war einfach phantastisch.

Ein Minus vergeben wir für das Abendessen im Dar Chamaa in Quarzazate. Das hier kredenzte Rindfleisch blieb einem buchstäblich im Halse stecken. Immerhin reichte man uns sofort eine große Flasche Wasser zur Unterbindung des Hustenanfalls.

Insgesamt war unsere erste Marokko-Reise ein überwältigendes Erlebnis, ein Rausch von Farben, Formen, Düften und sonstigen Sinneseindrücken. Die Vielfalt der Landschaften, das bunte Gewusel in den Städten, der Zauber in der Wüste - hier wurden 1001 Nacht lebendig. Vieles durften wir neu lernen, auch dass die Zahl „0“ in Fes erfunden wurde - immerhin eine der größten Leistungen in der Geschichte der Mathematik. Aber was wirklich bleibt, ist die große Herzlichkeit und Aufgeschlossenheit der Menschen. Wir hatten überall das Gefühl, als Europäer (und nicht nur als Besitzer von Euro-Scheinen) und gerade als Deutsche willkommenen zu sein.

So können wir uns absolut vorstellen, dieses Land ein weiteres Mal zu besuchen. Hora Reisen werden wir gerne weiter empfehlen.


Cornelia und Claus Schmiederer
Regina Sentker schrieb am 23. Mai 2022 um 18:49
Wir sind total begeistert von der 14-tägigen Rundreise mit unserem Guide Abdul! Die Unterkünfte (vor allem die Riads Sabah und Tafilag, aber auch das Dar Blues in Tinghir) waren wunderschön, die Leute durchgängig sehr freundlich, die Architektur und das Kunsthandwerk beeindruckend!! Besonders hat uns auch das Atlas-Gebirge und die Wüste fasziniert.
Wir kommen auf jeden Fall wieder nach Marokko!
Vielen Dank an Hora und das ganze Team!
Heinz & Madeleine Koch schrieb am 9. Mai 2022 um 11:40
Die Rundreise war, obwohl während des Ramadans, äusserst angenehm und abwechslungsreich. Reiseleiter und Chauffeur Ibrahim ging voll auf unsere Wünsche und Bedürfnisse ein und wir schätzten seine vorsichtige Fahrweise. Er kennt und liebt sein Land und weiss auf alle Fragen eine Antwort. Die lokalen Reiseführer vor Ort waren kompetent und freundlich, freuten sich endlich wieder Touristen begrüssen zu können. Die Unterkunft in den gehobenen Riads entsprachen unseren Vorstellungen, das Personal durchwegs sehr freundlich und zuvorkommend. Die Buchung über den Marokko Spezialisten HORA war einfach und unkompliziert, alles klappte von A bis Z. Weder im Flugzeug noch im Land mussten Masken getagen werden, einzig innerhalb des Flughafengebäudes bei Ankunft, aber beim Abflug auch dort nicht mehr. Wir hätten einzig im Vorfeld gerne gewusst, welche Riads für unsere Reise vorgesehen waren.
Bernard und Gabi schrieb am 4. April 2022 um 18:25
Wir haben eine zweiwöchige Marokkorundreise gebucht.
De Unterkünfte in den Riads bzw. Kasbahs waren alle sehr gut. Außergewöhnlich gut hat uns das Guest House Dar Blues gefallen. Die Besitzer sind sehr nett, das Essen war auch sehr gut und das Haus mit der Terrasse ist einfach bezaubernd.
Für die Wüste war uns ein Doppelzelt mit Strom und Waschbecken angekündigt, unser Zelt hatte aber auch Dusche und WC.
Nur das Hotel in Casablanca war nicht so gut.
Unser Fahrer Abdul hat uns immer sicher gefahren, war immer pünktlich und hat uns mit gutem Rotwein versorgt. Er konnte auch viel Interessantes berichten.
Die örtlichen Stadtführer Mohammed und Abdoulah haben uns Fes und Marrakech nahe gebracht, uns sehr gut durch die Städte geführt und alle unsere Fragen beantwortet.
Die abwechslungsreiche Landschaft Marokkos hat uns immer wieder begeistert. Auf soviel Schönheit waren wir gar nicht vorbereitet.
Wir werden gerne wiederkommen.
Axel Grossmann schrieb am 1. Mai 2020 um 11:55
Wir hatten eine Rundreise in Marokko gebucht, mit Besuch aller Königsstädte. Reisezeitraum war Oktober 2021. Die Route führte uns von Marrakesch über Casablanca, Rabat nach Meknes und Fes. Dann weiter nach Süden, über die Atlas-Gebirgspässe in die Wüste bei Et Taous und Ouarzazate. Wir besuchten die Schluchten der Flüsse Todhra und Dades. Zusammenfassend können wir sagen, dass uns diese Reise sehr gut gefiel. Wir lernten - insbesondere von unserem Reiseleiter Abdellah Chiboub - sehr viel neues über dieses wunderschöne Land. Unser bisheriges Bild von Marokko hat sich stark zum Positiven geändert! Die Menschen begegneten uns durchweg freundlich! Man hatte auch nie das Gefühl, seine Habseligkeiten schützen zu müssen. Zum Reiseverlauf: Schon der Empfang am Airport Marrakesch durch Abdellah und unseren Fahrer Aziz war sehr herzlich. Abdellah bekannte auch sofort, dass er wegen Corona 1,5 Jahre keine deutsche Reisegruppe mehr geführt hatte, und sein Deutsch deswegen etwas „eingerostet“ sei. Was uns aber nicht störte - wir verstanden alles was er uns erklärte. Die Unterkünfte - landestypische Riads (Gästehäuser mit relativ wenigen Zimmern) waren allesamt gut ausgestattet und sehr sauber. Was uns allerdings leider nicht bekannt war: Solche Riads haben einen offenen Innenhof, manchmal auch zwei, und die Fenster der Zimmer gehen oft nur auf diesen Innenhof. Ist das Zimmer zudem im Erdgeschoß, haben es Menschen die an Klaustrophobie leiden nicht leicht. Hier hätte Hora etwas mehr Information vorab geben können. Auch die Tatsache, dass man in den Riads keinerlei Aufzüge hat, sondern die oberen Etagen nur über schmale, steile Treppen erreicht, sollte vorher schon in der Reisebeschreibung stehen. Uns selbst machte das zwar nichts aus, aber die anderen Reisegruppenmitglieder, zum Teil hochbetagt, kamen damit eher schlecht zurecht.
Nach Ende der Rundreise, durch die uns unser Fahrer Aziz sehr sicher gefahren hatte, klang der Urlaub in 4 Tagen „Verlängerung“ in Essaouira in der Villa Maroc aus - ebenfalls ein entzückendes Riad mit herrlicher Dachterrasse unter Schweizer Leitung.
Wo Hora unserer Ansicht nach wieder punkten konnte: Die plötzliche Verschärfung der marokkanischen Reisebeschränkungen, keine deutschen Flugzeuge mehr ins Land zu lassen. Herr Bütefür kümmerte sich persönlich darum, dass alle Reisegäste alternative Flugverbindungen bekamen und so nahezu noch pünktlich wieder nach Hause zurückkehren konnten.
Fazit: Gerne jederzeit wieder!
Robert S schrieb am 22. April 2020 um 11:57
Leider kam unsere geplante Marokkoreise im April 2020 aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht zustande. Trotzdem moechte ich mich hier bei Herr Bütefür sehr herzlich bedanken, da die Rueckabwicklung aufgrund der turbulenten Situation der Flugunternehmen zwar etwas verzoegert aber doch letzendlich sehr zufriedenstellend war. Ich moechte ganz besonders hervorheben, das Herr Bütefür die ganze Zeit telefonisch sehr gut zu erreichen war und wir uns im Gespraech mit ihm immer sehr gut aufgehoben gefuehlt haben. Das halte ich nicht fuer eine Selbstverstaendlichkeit, daher ein ganz grosses Lob ueber das Gaestebuch. Wir werden die Marokkoreise nachholen, solbald abzusehen ist, das sich wieder normal reisen laesst. Alles Gute, Robert Schnell
0