Marokko-Reisen & Marokko-Rundreisen

Landrover Safari durch Marokko Tour 1

Agadir - Tata - Zagora - M'hamid - Zagora - Boumalne - Ouarzazate - Ait Benhaddou - Marrakesch - Agadir

1 Woche Rundreise: 1350 Euro

  • pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Einzelzimmerzuschlag 200 Euro
  • Kinder- oder Jugendermässigung nach Alter auf Anfrage
  • Saison-Aufschläge nur Ostern, Weihnachten und Silvester

Wir fliegen mit namhaften und sicheren Airlines ab allen europäischen Flughäfen.

Leistungen

  • Inklusive Flügen und Flughafensteuer (Preisminderung bei selbstgebuchten Flügen auf Anfrage)
  • Übernachtungen in gehobenen, authentischen Riads, in der Wüste und in den Bergen in Auberges und schönen Kasbah-Hotels oder auf Wunsch eine
    Übernachtung im Berberzelt. Alle mit Halbpension außer Marrakesch nur mit Frühstück.
  • Kutschfahrt in Marrakesch zum Jardin Majorelle
  • deutschsprachige Reisebegleitung, zusätzlich in den Königsstädten örtlich besonders qualifizierte Reiseführer
  • im Programm genannte Privat-Transfers und Rundfahrten (klimatisierter Bus)
  • Sicherheitsgebühren und deutscher Reisepreis-Sicherungsschein (gesetzlich vorgeschrieben)
  • Eintrittsgebühren (außer Moschee in Casablanca da nicht immer geöffnet)

Termine

Die Tour findet regelmäßig wöchentlich statt.

Verlängerungswoche: in Agadir, Essaouira oder Marrakesch buchbar (siehe Badewochen).

Programm der Landrover Safari durch Marokko

1. Tag: Agadir

Abflug in Deutschland. Ankunft der Teilnehmer am Flughafen Agadir Al-Massira. Fahrt zum 4-Sterne-Hotel. Relaxen bis zum Abendessen.

2. Tag: Agadir - Tata

Frühstück. Mit unseren Jeeps fahren wir durch das breite, von Orangen- und Bananenplantagen gesäumte Sousse-Tal über Taroudannt in die Berge des Anti-Atlas. Durch schroffe Berglandschaft geht es auf erlebnisreicher Strecke nach Ighrim auf 1.800 m Höhe. Verfallene und noch genutzte Speicherburgen liegen am Weg. Dattelpalmen säumen die Ufer der kleinen Oueds (trockene Wasserläufe).
Abendessen und Übernachtung im Land-Hotel in Tata.

3. Tag: Tata -Zagora

Nach dem Frühstück Fahrt nach Zagora, einer Wüstenoase und ehemaliger Karawanen-Station. Im Zentrum des Ortes zeugt noch ein altes Schild davon: 52 Tage nach Timbuktu, das man natürlich nur mit Kamelen erreichen konnte. In der ganzen Sahara verbreitet sind die dunkelgrünen Töpfereien aus den Werkstätten der Siedlung Tamegroute. Abendessen und Übernachtung in einem schönen Kasbah-Hotel.

4. Tag: Zagora - Mhamid

Frühstück. Fahrt in die Oasenstadt M'Hamid, umgeben von prachtvoller Palmenvegetation. Interessant ist die kulturelle Vielfalt ihrer Bewohner: Berber, Araber, Nomaden und Schwarzafrikaner geben M'Hamid ein exotisches Flair. Weiterfahrt in die Sandwüste von Chegaga. Dort erwartet uns unser Wüstencamp. Gelegenheit zu kleinen Wanderungen auf den Sanddünen oder einem Ritt mit einem Dromedar. Übernachtung in einem Berberzelt und ein marokkanisches Abendessen am Lagerfeuer. Da im Camp kein künstliches Licht ist, haben Sie in der klaren Wüstenluft einen fantastischen 360-Grad-Blick auf die Sterne. Besonders bei Neumond ein unvergessliches Erlebnis.

5. Tag: Mhamid - Boumalne

Frühstück. Fahrt nach Boumalne. Wir gelangen zur sogenannten Straße der Kasbahs. Dort wo der Fluss Dadès den Atlas verlässt, liegt die Stadt Boumalne und der Beginn der einzigartigen Dadès Schlucht. Kasbahs, Silberpappeln und der sprudelnde Dadèsfluss liegen am Weg. Dinner und Übernachtung in einer typischen Auberge.

6. Tag: Boumalne - Ouarzazate

Frühstück. Einfahrt in die Schlucht. Fotopause. Vom Dadès abzweigend gelangen wir nach Bou Thrararin, in grandioser Berglandschaft am Fuße des Massiv M'goun gelegen. Die starken Farbkontraste zwischen dem Tiefrot der Berge und der Walnussbäume sind sehr beeindruckend. Immer wieder zeigen sich alte und neue Familienburgen, teilweise mit den Ornamenten nordafrikanischer Schmuckkunst versetzt. Abends erreichen wir Ouarzazate. Dinner und Übernachtung im authentischen Riad.

7. Tag: Ouarzazate - Marrakesch

Frühstück. Abfahrt zur Bergsiedlung Ait Benhaddou (Weltkulturerbe der UNESCO), die sich im Morgenlicht von ihrer besten Seite zeigt. Auf Wunsch kann auf dem Weg noch eines der beiden Filmstudios besichtigt werden. In der Gegend um Ouarzazate werden viele Filme gedreht. Anschließend Weiterfahrt nach Marrakesch. Nachmittags Stadtbesichtigung. Abends Besuch des riesigen Marktplatzes Jemaa el-Fna, wo sich Schlangenbeschwörer, Wasserverkäufer, Feuerschlucker und Märchenerzähler jeden Abend treffen. Übernachtung im Riad in der Altstadt mit Frühstück.

8. Tag

Frühstück. Im Laufe des Vormittags findet der Transfer zum Flughafen Agadir für den Rückflug nach Hause oder den anschließenden Aufenthalt in Agadir, Essaouira oder Marrakesch statt.

8. - 14. Tag (falls gebucht)

Verlängerungs-Badeurlaub in Agadir oder Essaouira bzw. Aufenthalt in Marrakesch. Siehe dazu unter Badewochen.

Sie können vor Ort in dieser Woche auch noch Tages-Ausflüge, z. B. nach Immouzzer oder Tafraroute, bei unserer Reiseleitung buchen.Vielleicht hat Sie der Orient so begeistert, dass Sie auch einmal einen Tag in Taroudannt verbringen wollen (1 Stunde Fahrt). Unser Tipp: Ein Mittagessen im botanischen Garten des Hotels Palais Salam (Salam=Frieden). Ein wirklich friedlicher, schöner Garten.

15. Tag

Frühstück. Danach heißt es nun Abschied nehmen vom Orient. Im Laufe des Vormittags findet der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Hause statt.

Buchungsanfrage