marokko-tours.de

Königsstädte-Rundreise ab Tanger

8 Tage Rundreise Königsstädte Marokkos ab Tanger

Tanger – Fes – Meknes – Beni-Mellal – Marrakesch – Casablanca – Rabat – Tanger

Preis: 1350 Euro (April und Oktober 1450 Euro)

Wir fliegen mit namhaften und sicheren Airlines ab allen europäischen Flughäfen. Preis ohne Flug 890 Euro. 

Leistungen:

Termine:

Die Tour findet wöchentlich statt. Verlängerungstage oder -woche in Tetouan möglich (siehe 8. Tag)

Programm: 

1. Tag: Tanger – Fes  (ca. 300 km)

Gerberviertel in Fes

Ankunft in Tanger. Treffen mit der deutschsprachigen Reiseleitung. Fahrt nach Fes, der ältesten Königsstadt  in Marokko. Übernachtung in einem gehobnen Riad mit Frühstück.

2. Tag: Fes

Frühstück. Besichtigung von Fes. Besichtigt werden die drei Stadtteile Fes El Djedid, Fes El Bali und die Neustadt. Beeindruckend sind die mächtigen Mauern, von denen die gesamte Altstadt umgeben ist. Sie sehen den Botha Palast (Ende des 19. Jh. erbaut), in dem sich heute ein Kunsthandwerksmuseum befindet, die Koranschule Bou Inania, die Karaouine-Moschee, das Grabmal von Idriss II., dem Gründer von Fes, und das Töpferviertel.  Übernachtung wie 1. Tag.

3. Tag: Fes – Meknès – Beni Mellal  - Afourer (ca. 340 km)

Obstgärten bei Meknes

Frühstück. Dann geht es über Volubilis, der alten antiken Ruinenstadt der Römer nach Meknès . Besichtigung der Stadt mit dem schönsten Tor Marokkos, dem Bab El Mansour El Aleuj, der Speichergewölbe und Pferdeställe und der Medina mit der großen Moschee. Meknès wird oft auch das marokkanische Versailles genannt und war neben dem benachbarten Fes jahrhundertelang die bevorzugte Residenz der Herrschenden Marokkos. Nachmittags Weiterfahrt nach Beni-Mellal oder Afourer, kleinen Orten im mittleren Atlasgebirge. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Afourer – Marrakesch   (ca. 200 km) Nach dem Frühstück Abfahrt nach Marrakesch. In der von Tausenden von Palmen umsäumten Stadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Paläste, Moscheen, Koranschulen, Gärten, die weitläufigen Souks und der riesige Marktplatz Jemaa el-Fna, wo sich Schlangenbeschwörer, Wasserverkäufer, Feuerschlucker und Märchenerzähler ein Stelldichein geben. Übernachtung in einem gehobenen Riad in der Altstadt mit Frühstück.

5. Tag: Marrakesch

Essensstand auf dem Djemaa el Fna

Frühstück. Ganztägige Stadtbesichtigung. Unser Tipp: Besuchen Sie danach den Platz Djemaa el Fna, der abends eine besonders orientalische Stimmung ausstrahlt. Übernachtung wie 4. Tag Ein Besuch von Reiterspielen (Fantasiashow) außerhalb von Marrakesch ist ein Massen-Touristenspektakel, auf Wunsch aber möglich. Wir fahren stattdessen mit einer Pferdekutsche zum Platz Jemaa el-Fna, der abends eine besonders orientalische Stimmung ausstrahlt. (im Preis enthalten)

6. Tag: Marrakesch – Casablanca – Rabat (ca. 330 km) Nach dem Frühstück Abfahrt nach Casablanca, der größten Stadt Marokkos. Besichtigungen: Moschee Hassan II (zweitgrößte Moschee der Welt), Platz Mohamed V, Platz der Vereinten Nationen. Weiterfahrt nach Rabat, der Hauptstadt des Königreichs Marokko. Abendessen und Übernachtung in einem gehobenen Riad in der Altstadt.

7. Tag: Rabat – Tanger (ca. 280 km) Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung von Rabat, der Landeshauptstadt und Sitz des Königs. Nach Besichtigungen Weiterfahrt nach Tanger, der quirligen Hafenstadt und dem Tor zu Europa. Am höchsten Punkt der Medina (Altstadt) liegt die Kasbah, in der sich auch die ehemalige Königsresidenz befindet. Heute beherbergt sie ein Museum. Von der Terrasse aus reicht der Blick über die Bucht von Tanger bis zur Südspitze Europas. Abendessen und Übernachtung in einem gehobenen Riad am Meer.

8. Tag Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

8. – 14. Tag (falls gebucht) Optional ist auch eine Verlängerungswoche in Tanger buchbar. Unsere Empfehlung: Das 5-Sterne-Hotel Grand Mogador Sea View & SPA,  2 Gehminuten vom Strand entfernt mit direktem Zugang und Außenpool. Kimatisierte Zimmer mit Meerblick oder Bergblick mit Minibar, TV, und kostenfreiem WLAN  oder in einem gehobenen Riad-Hotel. 

15. Tag Frühstück. Danach heißt es nun Abschied nehmen vom Orient. Im Laufe des Vormittags findet der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Hause statt.

BUCHUNGSANFRAGE

Die mobile Version verlassen