Marokko-Reisen & Marokko-Rundreisen

Rundreise zu den Königsstädten in Marokko ab Agadir

Agadir - Essaouira - Safi - Casablanca - Rabat - Meknès - Fes - Marrakesch - Agadir

1 Woche Rundreise durch Marokko: 1250 Euro

  • pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Einzelzimmerzuschlag: 200 Euro pro Woche
  • Kinder- oder Jugendermässigung nach Alter auf Anfrage
  • Saison-Aufschläge nur Ostern, Weihnachten und Silvester

Wir fliegen mit namhaften und sicheren Airlines ab allen europäischen Flughäfen.

Leistungen

  • Inklusive Flügen und Flughafensteuer (Preisminderung bei selbstgebuchten Flügen auf Anfrage)
  • Übernachtungen in gehobenen, authentischen Riads, in den Bergen in Auberges und schönen Kasbah-Hotels. Alle mit Halbpension außer in Fes und Marrakesch nur mit Frühstück.
  • Kutschfahrt in Marrakesch zum Jardin Majorelle
  • deutschsprachige Reisebegleitung, zusätzlich in den Königsstädten örtlich besonders qualifizierte Reiseführer
  • im Programm genannte Privat-Transfers und Rundfahrten (klimatisierter Bus)
  • Sicherheitsgebühren und deutscher Reisepreis-Sicherungsschein (gesetzlich vorgeschrieben)
  • Eintrittsgebühren (außer Moschee in Casablanca da nicht immer geöffnet)

Termine

Die Tour findet regelmäßig wöchentlich statt.

Verlängerungstage oder -woche in El Jadida möglich (siehe 8. Tag).

Programm der Rundreise zu den Königsstädten in Marokko

1. Tag: Agadir

Straßencafes in Essaouira / Rundreise Marokko

Straßencafes in Essaouira

Ankunft Flughafen Agadir. Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleitung (deutschsprachig) und Transfer ins gebuchte Rundreisehotel. Bezug der Zimmer, Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel. Agadir ist der bekannteste Badeort Marokkos. Der Sandstrand befindet sich am Atlantik von Nord nach Süd und es gibt eine große Hotelauswahl. Zwischen Hotels und Strand gibt es keine Straße, sondern nur eine herrliche, gemauerte Strandpromenade. Abends erlebt man einen herrlichen Sonnenuntergang über dem Meer, da es sich ja westlich des Ortes befindet.

2. Tag: Agadir - Essaouira (170 km)

Frühstück, Abfahrt nach Norden entlang der Atlantikküste nach Essaouira, der weißen Perle am Atlantik. Diese Stadt (das ehemalige Mogador) ist eine der schönsten Städte Marokkos. Essaouira hat einen Fischereihafen oben im Norden, da wo die Altstadt beginnt. Dort können Sie direkt am Wasser an Fischständen Platz nehmen und sich den Fisch frisch grillen lassen. Von der Kasbah aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt und die Bucht. In Essaouira gibt es viele Künstler, deren Galerien zu besuchen es sich lohnt, und auf den Straßen Musiker. Viele Prominente, besonders aus Frankreich, haben hier ihren Zweitwohnsitz. Abendessen und Übernachtung in einem Riad.

3. Tag: Essaouira - Casablanca (340 km)

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Casablanca. Kurze Stadtrundfahrt und Innen-Besichtigung der Moschee König Hassan II, der zweitgrößten Moschee der Welt, zum Teil in den Atlantik hineingebaut. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel. Vielleicht wollen Sie ja auch Abends einen Besuch in Rick’s Café machen und dort essen oder nur etwas trinken. Unser Reiseleiter reserviert gerne für Sie.

4. Tag: Casablanca - Rabat - Meknes - Fes (300 km)

Moschee Hassan II Casablanca / Rundreise Marokko

Moschee Hassan II in Casablanca

Frühstück. Weiterfahrt nach Rabat, die Landeshauptstadt. Dort befindet sich der Königspalast, die Sultansgräber, die Chellah-Nekropole, das Grabmal Mohamed V und die Ouadida Kasbah. Sie liegt an einer kleinen Straße mit vielen kleinen Läden. Danach Fahrt nach Meknès, der Stadt mit dem schönsten Tor Marokkos, dem Bab El Mansour El Aleuj. Außerdem besichtigen wir die Speichergewölbe und Pferdeställe und die Medina mit der großen Moschee. Meknès wird oft auch das marokkanische Versailles genannt und war neben dem benachbarten Fes jahrhundertelang die bevorzugte Residenz der Herrschenden Marokkos. In Meknès wird seit der Römerzeit guter Wein angebaut. Sie bekommen ihn auf der Rundreise abends in halben oder ganzen Flaschen. Er ist preiswert und empfehlenswert. Weiterfahrt über Moulay Idriss, der heiligen Stadt, und Volubilis nach Fes. Volubilis war die westlichste Stadt des römischen Reiches. Die Überreste und riesigen Säulen sind aber noch gut erhalten. Übernachtung in einem gepflegten Riad in der Altstadt mit Frühstück. 

5. Tag: Fes

Gerbervietel Fes / Rundreise Marokko

Gerberviertel in Fes

Frühstück. Ganztägige Besichtigung von Fes zu Fuß. Fes ist die älteste der marokkanischen Königsstädte. Besichtigt werden die drei Stadtteile Fes El Djedid, Fes El Bali und die Neustadt. Beeindruckend sind die mächtigen Mauern, von denen die gesamte Altstadt umgeben ist. Sehenswert sind: der Botha Palast (Ende des 19. Jh. erbaut), in dem sich heute ein Kunsthandwerksmuseum befindet. Anschließend werden besichtigt: die Koranschule Bou Inania, die Karaouine-Moschee, das Grabmal von Idriss II., dem Gründer von Fes, und das Töpferviertel. In der Altstadt von Fes (Medina), die aus tausenden kleiner Gassen besteht, finden Sie uralte Handwerke: Schmiede, Gerber, Schneider, Schuhmacher. Übernachtung wie am 4. Tag.

6. Tag: Fes - Beni-Mellal - Marrakesch (490 km)

Frühstück, danach wunderschöne Fahrt durch das Atlas-Gebirge nach Beni-Mellal. Dort ist Mittagspause. Der Ort liegt in den Wäldern und Bergen des Mittleren Atlas. Weiterfahrt nach Marrakesch. In der von Tausenden von Palmen umsäumten Stadt gibt es viele Sehenswürdigkeiten: Paläste, Moscheen, Koranschulen, Gärten, die weitläufigen Souks und der riesige Marktplatz Jemaa el-Fna, wo sich Schlangenbeschwörer, Wasserverkäufer, Feuerschlucker und Märchenerzähler ein Stelldichein geben. Übernachtung in einem authentischen Riad in der Altstadt mit Frühstück.

Ein Besuch von Reiterspielen (Fantasiashow) außerhalb von Marrakesch ist ein Massen-Touristenspektakel, auf Wunsch aber möglich. Wir fahren stattdessen mittags einer Pferdekutsche zum Jardin Majorelle, dem Garten von Ives St Laurent.

7. Tag: Marrakesch

Frühstück. Stadtbesichtigung. Übernachtung wie 6. Tag

Überblick über den Marktplatz Djemaa el Fna / Rundreise Marokko

Überblick über den Marktplatz Djemaa el Fna

8. Tag

Frühstück und Rückfahrt nach Agadir zum gebuchten Hotel für den Badeaufenthalt oder Rückflug.

8. - 14. Tag (falls gebucht)

Einzelne Verlängerungstage oder -woche in Essaouira (170 km westlich von Marrakesch) oder Agadir (170 km südwestlich) möglich.

Sie können vor Ort in dieser Woche auch noch Tages-Ausflüge, z. B. nach Immouzzer oder Tafraroute bei unserer Reiseleitung buchen. Vielleicht hat Sie Taroudannt so begeistert, dass Sie dort noch einmal einen Tag verbringen wollen (1 Stunde Fahrt). Unser Tipp: Ein Mittagessen im botanischen Garten des Hotels Palais Salam.

15. Tag

Frühstück. Danach heißt es nun Abschied nehmen vom Orient. Im Laufe des Vormittags findet der Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Hause statt.

Buchungsanfrage